Downloading Cscape

Dieses kurze Video zeigt die nötigen Schritte zum Herunterladen von Cscape, unsere kostenlose Programmiersoftware. Die Cscape-Software kombiniert Kontaktplan basierte Programmierung (basierend auf IEC-61131) mit der Entwicklung der Bedienerschnittstelle, um das Steuerungssystem vollständig zu integrieren. Der unkomplizierte Programmierungsansatz kombiniert Logik mit Messaging und Networking, und bietet viele zusätzliche Funktionen

Connecting To A Horner Controller - Ethernet

In diesem Video wird die Verbindung zu einen Horner-Controller mit Cscape über eine Ethernet-Verbindung hergestellt.

Das Video umfasst:

  • Anschließen an den LAN-Anschluss
  • Netzwerkeinstellungen des Controllers konfigurieren
  • Verwendung des Cscape-Verbindungsassistenten
  •  Cscape-Hardwarekonfiguration
  • Konfigurieren der Netzwerkdetails des Controllers über Cscape
  • Festlegung eines Ziels und einer lokalen ID

Connecting To A Horner Controller - USB

In diesem Video wird die Verbindung zu einen Horner-Controller über Cscape durch eine USB-Verbindung hergestellt.

Das Video umfasst:

  • Anschließen an den USB-Anschluss
  • Verwendung des Cscape-Verbindungsassistenten
  • Cscape-Hardwarekonfiguration
  • Porteinstellungen des Controllers konfigurieren
  • Festlegung eines Ziels und einer lokalen ID

WebMI Tutorial

Mit Horner WebMI können Sie die Fernüberwachung und -steuerung über Ihr Telefon, Ihren Computer oder Ihr Tablet wesentlich einfacher und schneller als je zuvor durchführen. In diesem Video-Tutorial werden die verschiedenen Schritte beschrieben, die zur Veröffentlichung von WebMI-Seiten erforderlich sind

  • Cscape-Konfiguration zur Verbindung mit einem Horner-Controller
  • Herunterladen des Programms auf einen Controller
  • Erstellen von WebMI-Seiten über den Graphic-Editor
  • Konfiguration eines Benutzers und seiner Sicherheitseinstellungen
  • WebMI-Lizenz
  • Veröffentlichen der WebMI-Seite

Setting up SmartMod+ for the Modbus RTU module

In diesem kurzen Video werden die Konfigurationsschritte für die Einrichtung des SmartMod+ RTU-Moduls von Horner beschrieben. Das Modul ist dafür ausgelegt, mit dem RTU-Protokoll zu arbeiten.

  • Hardwarekonfiguration des SmartMod + RTU-Geräts
  • (LED-Vertrautheit) am Gerät
  • Anschließen des SmartMod+ Geräts an den Horner OCS Controller
  • Cscape-Konfiguration – Protokollkonfiguration
  • Register / Scan-Liste einstellen

Setting up SmartMod+ for the Modbus TCP/IP module.

In diesem kurzen Video werden die Konfigurationsschritte für die Einrichtung des SmartMod+ TCP/IP-Moduls von Horner beschrieben. Das Modul ist dafür ausgelegt, mit dem TCP/IP-Protokoll zu arbeiten.

  • Hardwarekonfiguration des SmartMod+ TCP/IP-Geräts
  • (LED-Vertrautheit) am Gerät
  • Anschließen des SmartMod+ Geräts an den Horner OCS Controller
  • Cscape-Konfiguration – Protokollkonfiguration
  • Register / Scan-Liste einstellen

Setting up SmartMod+ for the CANopen Module

In diesem kurzen Video werden die Konfigurationsschritte für das SmartMod + CANopen-Modul von Horner beschrieben. Dieses Modul arbeitet mit dem CANopen-Protokoll, einem der am häufigsten verwendeten Standard-Kommunikationsprotokolle.

  • Hardware Konfiguration des SmartMod+ CANopen Geräts
  • Anschließen des CAN-Ports des SmartMod+ Geräts an den CAN-Port des Horner-Controllers
  • Anschließen des SmartMod+ Geräts an den Horner OCS Controller
  • Cscape-Konfiguration 
  • Konfiguration der ID der Master und Slave Nodes

NTP Setup

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Ein Protokoll, das die Synchronisierung von internetbasierten Horner-Controllern mit einem zentralisierten, webbasierten Zeitserver ermöglicht.

PGM Utility 4.0

Der Prozessor mit höherer Leistung in den überarbeiteten XLT/XLE-Drop-In-Einheiten bedeutet, dass PGMs, die herunterladbare Protokolle verwenden, die für ältere Modelle erstellt wurden, in der neuen Hardware nicht funktionieren.

Mit diesem Dienstprogramm können die PGMs für die Verwendung mit den neuen verbesserten Drop-In-Geräten konvertiert werden.

Das neue PGM Converter Programm wird mit Cscape 9.80 geliefert und ist auch als eigenständiges Dienstprogramm verfügbar.

Adding True Type Fonts

Unterstützung für TrueType-Schriftarten wurde Cscape 9.80 hinzugefügt.

XL + unterstützt keine Unicode-Schriftarten, es sei denn, die verwendeten TrueType-Schriftarten enthalten eine Unicode-basierte Zeichenzuordnung.

Vorteile der Verwendung von TrueType über Unicode? Es ist nur eine Datei pro Schriftart und nicht pro Schriftgröße erforderlich. Jede .ttf-Datei unterstützt verschiedene Schriftgrößen.

VPN Web Authentication

Die Möglichkeit, die in WebMI-Installationen verwendete Form der Authentifizierung auszuwählen, wurde hinzugefügt und ermöglicht die Verwendung von OCS WebMI-Servern über Proxy-Geräte.

Ursprünglich wurde nur die Digest-Authentifizierung unterstützt, jedoch erfordern viele Proxy-Geräte von Drittanbietern wie eWON und Secomea die Basisauthentifizierung.

1